An was können wir mithelfen, wo können wir mit anpacken in Sehlis?

Dazu sollte man wissen, dass wir mit unserem WorkCamp ein Teil der Eigenmittel des Vereins im Rahmen einer LEADER-Förderung sind. Und: um den Verein gibt es eine große Schar an Interessierten und Unterstützern, die das Projekt je nach Zeitfond auch handwerklich voranbringen. Es gibt Mitmach-Baustellen-Wochenenden etc. und gezielte Arbeitseinsätze. Daher ist nicht zu 100% gesichert, wie weit es auf der Baustelle bis Ende August – unserem Campbeginn – voran gegangen ist.

Stand März 2021 konnten uns folgende Aufgaben für unser Camp in Aussicht gestellt werden:

  1. Erdgeschoss: Dämmung Holzbalkendecke und Deckenbekleidung (Horizonte Lager, Fahrradraum, ggfs. Heizungsraum, ggfs. Werkstatt), 3-4 Personen
  2. Erdgeschoss: Neuverfugen Innenwände und ggfs. verputzen: (Horizonte Lager, Fahrradraum, ggfs. Heizungsraum, Werkstatt, Verteilstation), 2 – 10 Personen
  3. sichtbare Hölzer abschleifen und ggfs. Ölen ( 1-3 Personen). Das ist
    eine langwierige Aufgabe und kann zwischendurch immer mal von
    verschiedenen Personen gemacht werden
  4. Kehlboden Obergeschoss: Schüttung (ggfs. eher was leichteres als
    Lehmschüttung, ggfs. auch das Liapor, was momentan verbaut wird)
  5. Bodenbelag, 2-4 Personen (je nach Baufortschritt ist das bis dahin
    schon erledigt. würde ich offen lassen)
  6. Türen und Tore instandsetzen Erdgeschoss : ist komplex. müsste gut
    vorbereitet / angeleitet werden. (2 Person). würd ich im Hinterkopf
    behalten, aber eher spontan in die Woche stecken oder auch nicht.
  7. Ansonsten die zu dem Zeitpunkt im Obergeschoss anstehenden Arbeiten unterstützen – nur zu dem jetzigen Zeitpunkt
    nicht genauer definierbar als „Innenausbau / Trockenbau“
  8. Es müssen an drei Stellen die Auflagerbalken über den großen Toren mit Holzbohlen verstärkt werden. Die Aufgabe passt auch gut in die
    Workcampwoche.