Auf dem Hof ist tägliches Lagerfeuer möglich – die Feuerwehr ist informiert…; wir haben Gesellschaftsspiele und diverse Artistikuntensilien bis hin zu LED- und Feuershow-Ausrüstung mit im Camp (siehe hier Artistik for Fun); in Altenhain ist ein schöner Steinbruch badetechnisch sehr hübsch zu nutzen; mit den Fahrrädern kann man die Gegend erforschen; die nächste Einkaufsmöglichkeit ist erst in Brandis, Naunhof oder Altenbach…

Sonntag, 4. August

Anreise, abends stellen uns die Hauseigentümer Mariko Mitsuyu (japanische Profi-Pianistin) und Adam Jones (britischer Afrikawissenschafts-Professor) ihr Dreiseithofprojekt und die Arbeit des Vereins „Einigkeit4“ vor

Montag, 5. August

…wollen wir bei schönem Wetter mit dem Rad zum Altenhainer Steinbruch am Frauenberg (Blauer Bruch) fahren (siehe Video hier) und baden gehen bzw. wenn es regnet keine Gruppenaktion anbieten

Dienstag, 6. August

16.5.2019: …fragen wir gerade die Teamer des Workcamps der Ökumenischen Jugenddienste in Engelsdorf-Sommerfeld (Marcel aus Bratislava und Lisa aus Leipzig) an, ob wir zu einem gemeinsamen Abend nach Engelsdorf fahren könnten. Hier hätten wir die Chance viele Teilnehmer aus der ganzen Welt zu treffen. Wir hörten von Anmeldungen u.a. auch aus Argentinien und China – spannend würde es werden. https://eys-workcamp.de/leipzig-sommerfeld-sachsen/
(Leider haben wir trotz mehrfachen und langwierigen Versuchen der Kontaktaufnahme beim Andalusiergestüt in Polenz keinen Termin vereinbaren können. Daher sahen wir von weiteren Kontakten ab – schade.)

Mittwoch, 7. August

…wollen wir zum nicht-wegzudenkenden „Eisessen satt“ nach Waldsteinberg aufbrechen. Das Lilly Vanilly erwartet uns. Hier testen wir, ob Eis wirklich glücklich macht.

Donnerstag, 8. August

…können alle tauglichen Wagemutigen und Interessierten einen Tauchkurs im Taucherparadies Sachsen – Waldsteinberg/Westbruch besuchen. Hierzu sind allerdings gesundheitliche und altersspezifische Dinge zu berücksichtigen. Uwe Seidel wird uns dazu etwa 30 Minuten eine Unterweisung geben. Mit mehreren Tauchlehrern können wir dann etwa 5 Meter unter Wasser tauchen (1:1 an der Hand eines Lehrers, da nicht zu erwarten ist, dass wir den „Schwebezustand“ – hydrostatisches Gleichgewicht – sofort beherrschen). Jeder erhält ein Foto von seinem Tauchgang zur Erinnerung. Maximal 15 Leute können hier teilnehmen. Natürlich müssen wir TeilnehmerInnen, die die gesamte Woche mit dabei sind, den Vorrang einräumen – falls die Plätze eng werden… Hier sind noch Zettel, die Tauchinteressierte (bei unter 18jährigen deren Erziehungsberechtigte) bitte ausgefüllt mitbringen sollten – im Anmeldezettel bitte Konfektions- und Schuhgröße für die Ausrüstung angeben. Wie zu lesen ist, ist gegebenenfalls vorher noch die Bestätigung des Arztes einzuholen, dass das Tauchen keine gesundheitlichen Risiken birgt!!!

Freitag, 9. August

…nach dem Aufräumen der Arbeitsstätten wollen wir mit einem Abschlussfest am Lagerfeuer und vielleicht der ein oder anderen Überraschung ein kleines Highlight anbieten